Impressum

MVZ DIRANUK GbR
Überörtliche Gemeinschaft (GbR) für diagnostische und interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin

Feilenstraße 1
33602 Bielefeld
Telefon: +49 521 9 64 53 -0
Telefax: +49 521 9 64 53 - 99
Mail: praxis[at]diranuk.de
Internet: www.diranuk.de

Geschäftsführung:
Dr. med. Axel Just, Geschäftsführender Gesellschafter
Facharzt für Radiologie
(erworben in Deutschland)
Mitglied der Ärztekammer und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen Lippe
Geltende Berufsordnung der Ärztekammer Westfalen Lippe

Dipl.-Ing. Dirk Biehl, Geschäftsführer

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
Dipl.-Ing. Dirk Biehl, Geschäftsführer

Unsere Ärzte sind Mitglieder der Ärztekammer
Westfalen Lippe (ÄKWL), Münster.
Geltende Berufsordnung der Ärztekammer Westfalen Lippe

Aufsichtsbehörde:
Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe (KVWL), Dortmund

Weitere Angaben zu den Ärzten finden Sie hier.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutz: Die auf der Website der DIRANUK erhobenen persönlichen Daten werden ausschließlich zu Ihrer individuellen Betreuung oder der Übersendung von weiteren Informationen gespeichert und verarbeitet.

Die DIRANUK sichert zu, dass Ihre Angaben entsprechend den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt werden.

Bildnachweise

 

Medizinproduktesicherheitsbeauftragte der DIRANUK GbR

(1) Gesundheitseinrichtungen mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten haben sicherzustellen, dass eine sachkundige und zuverlässige Person mit medizinischer, naturwissenschaftlicher, pflegerischer, pharmazeutischer oder technischer Ausbildung als Beauftragter für Medizinproduktesicherheit bestimmt ist.

(2) Die Beauftragten für Medizinproduktesicherheit nehmen als zentrale Stelle in der Gesundheitseinrichtung folgende Aufgaben für den Betreiber wahr:

 

1. die Aufgaben einer Kontaktperson für Behörden, Hersteller und Vertreiber im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen,

2. die Koordinierung interner Prozesse der Gesundheitseinrichtung zur Erfüllung der Melde- und Mitwirkungspflichten der Anwender und Betreiber und

 

3. die Koordinierung der Umsetzung korrektiver Maßnahmen und der Rückrufmaßnahmen durch den Verantwortlichen nach § 5 des Medizinproduktegesetzes in den Gesundheitseinrichtungen.

(§ 6 MPBetreibV 2018)

Die Medizinproduktesicherheitsbeauftragten der DIRANUK GbR erreichen Sie unter mpsb[at]diranuk.de